Sie befinden sich hier:  ANWENDUNGEN > Hotmelt

Hotmeltverarbeitung auf BOY-Spritzgießautomaten

Grundsätzlich ist die Verarbeitung von Hotmelt auf den Spritzgießmaschinen von BOY schon in der jeweiligen Grundausstattung möglich. Die Ausstattung kann darüber hinaus für den jeweiligen Anwendungsfall noch optimiert werden.

Durch die geringen Hotmelt-Mengen, welche je Zyklus aufgeschmolzen werden, sowie die sehr gute Regelbarkeit der Verarbeitungsparameter, ergeben sich zahlreiche Anwendervorteile.

Im Vergleich zu den gebräuchlichen Vergußanlagen sind dies beispielsweise:

  • schneller Farbwechsel
  • geringe Spülverluste
  • gut bei langen Fließwegen
  • Vorteile bei schwierigen Wandstärkenverhältnissen
  • geringere Materialbelastung durch kurze Verweilzeiten
  • gute Realisierbarkeit von hohen Einspritzgeschwindigkeiten
  • gutes Füllverhalten bei voluminösen Formteilen
  • geringere Investitionskosten
  • Zusätzlich bleiben nahezu alle Thermoplaste verarbeitbar (z B. PVC, TPE und PA)

Kunststoffverarbeitung mit Maschinen von BOY: Umfangreiche Ausstattung für die Verarbeitung von Kunststoff, Keramik und Metall

Zur Verarbeitung verschiedenster Rohstoffe hat BOY mit der Hilfe von Kunden und renommierten Spezialisten spezielle Maschinenkonfigurationen für die unterschiedlichsten Anwendungsverfahren auf den Markt gebracht.

Die spezielle Bauform der BOY-Maschinen ermöglichen zudem eine einfache Automatisierung und technische Erweiterung für besondere Anwendungen in der kunststoffverarbeitenden Industrie.

Folgende Anwendungen und Sonderlösungen sind auf Spritzgießmaschinen möglich: Thermoplast, Elastomer, MikrospritzgussDuromer, PIM, Hotmelt, Umspritz-TechnikSilikonReinraumtechnik

nach oben
KONTAKT / ANFRAGE
MESSEN / SEMINARE
BOY auf YouTube
BOY auf Facebook
BOY auf XING