Sie befinden sich hier:  PRESSE > Pressearchiv > Meldung 13/2014

Pressemitteilung 13/2014

Neustadt-Fernthal, 30. April 2014

BOY hält Ansturm in China stand

Die Besucherfrequenz an den ersten beiden Tagen auf dem BOY-Messestand waren schlichtweg top - so das kurze und prägnante Messefazit von Wolfgang Schmidt, Exportleiter bei BOY. Aussichtsreiche Gespräche und eine Vielzahl neuer, besonders überregionale Kontakte waren der Auslöser für sein positives Resümee zur Chinaplas.

Besonders fasziniert waren die Besucher von der einfachen Bedienbarkeit der Steuerung Procan ALPHA ® 2. Auch der auf der BOY XS gezeigte BOY-Picker stand im Fokus des Interesses. „Neben Zuführ- und Entnahmegeräten wie z.B. der genannte Picker bieten wir für die Entnahme von gespritzten Teilen jetzt auch Vier-Achs-Industrieroboter an. Alles komplett aus einer Hand bis hin zur CE-gerechten Schutzumhausung“ erläutert Schmidt die neue BOY-Programmerweiterung.

Ultrakompakt, zuverlässig und hohe Präzision

Die BOY XS ermöglicht maximalste Leistungen auf kleinster Fläche. Mit einer Aufstellfläche von 0,74 m² und einem Hubvolumen von 0,1 cm³ bis zu 8,0 cm³ können Teile im industriellen Dauerbetrieb mit höchster Präzision produziert werden. Ein unter der Schutzhaube integrierter, pneumatisch angetriebener Angusspicker verdeutlicht, dass auch bei kleinsten Spritzgießmaschinen Peripheriegeräte integriert werden können.

Während den vier Messetagen produzierte die BOY XS Elektronikbauteile auf einem Vierfach-Werkzeug. Dabei wurde der kleine Tunnelanguss vom Picker aus dem Werkzeug entnommen und von den komplexen Kleinstteilen separiert.

Mit der BOY 2C XS – einer Weiterentwicklung der BOY XS ohne Schließeinheit – steht ein effizienter und flexibler Einstieg in die Mehrkomponententechnik (bis zu 76,4 cm³ Spritzvolumen) im Verbund mit einer herkömmlichen Spritzgießmaschine zur Verfügung.

Höchste Präzision für geringste Toleranzen

Dies bewies die BOY 35 E durch die Produktion von maßgenauen Uhrengehäusen aus ABS. Die vierholmige Maschine eignet sich besonders zur Herstellung von Präzisionsteilen in engen Toleranzbereichen. Großzügig dimensionierte Holmen- und Plattenabstände, eine Aufstellfläche von nur 1,9 m² und ein verwindungssteifes, frei überstehendes Zwei-Platten-Schließsystem kennzeichnen die bewährte Bauweise der Maschine.

So zeigten sich viele Besucher von dem extrem ruhigen Lauf der Maschine beeindruckt. Trotz hoher Ausbringungsmenge war bei der BOY 35 E kaum Wärmeabstrahlung zu verzeichnen – ein Hinweis auf modernste Antriebs- und Beheiztechnologien.

Erfolgreiche Messepräsenz zahlt sich aus

Sowohl die für Nord-China zuständige BOY-Vertretung Andeli Co.,Ltd. als auch die weitere chinesische Vertretung Trillion Machinery zeigten sich mit den Gesprächen auf der Chinaplas sehr zufrieden. Beide sind zuversichtlich, dass es im Nachgang zur Messe zu konkreten Maschinenaufträgen kommen wird.

 

 

Gut besuchter BOY-Messestand auf der Chinaplas
BOY-Messestand auf der Chinaplas 2014
Gut besuchter BOY-Messestand auf der Chinaplas
BOY-Messestand auf der Chinaplas 2014
nach oben
KONTAKT / ANFRAGE
MESSEN / SEMINARE
BOY auf YouTube
BOY auf Facebook
BOY auf XING