Sie befinden sich hier:  PRESSE > Pressearchiv > Meldung 24/2011

Pressemitteilung 24/2011

Neustadt-Fernthal, 8. September 2011

Energieeinsparung mit Leistungsplus

Mit dem auf der diesjährigen Fakuma neu vorgestellten Spritzgießautomaten BOY 22 E demonstriert BOY eindrucksvoll, dass sich Energieeinsparung und Leistungsplus einander nicht ausschließen. Erheblich Energie einsparen und gleichzeitig mehr Leistung bringen – mit der neuen BOY 22 E (Schließkraft 220 kN) tritt BOY den Beweis an, dass dies machbar ist.

Dank der konsequenten technologischen Weiterentwicklung gehört BOY zu den Trendsettern in der Spritzgießtechnik. Bereits seit 2008 rüstet das Unternehmen seine bewährten Automaten mit dem äußerst effizienten Servomotorischen Pumpenantrieb aus. Auf der Fakuma präsentierte BOY mit der BOY 22 E das neueste Modell aus dieser Reihe, dessen Leistungsmerkmale das Fachpublikum erstaunte.

Neue BOY 22 E punktet durch niedrigen Energieverbrauch und hoher Ausbringung

Die kontinuierliche Verbesserung der BOY-Spritzgießautomaten lässt sich anhand konkreter Zahlen belegen: 1986 gehörte die BOY 22 S zu den aktuellen Modellen des Unternehmens. Der Spritzgießautomat verbrauchte bei der Verarbeitung eines Kilogramm Kunststoff 2,3 kWh Energie. Im Gegensatz hierzu benötigt – unter gleichen Rahmenbedingungen - das aktuelle Modell BOY 22 E lediglich 0,66 kWh pro Kilogramm. Obwohl der Energieverbrauch verringert wurde, konnte die Anzahl an Arbeitszyklen erheblich gesteigert werden: Die BOY 22 S erreichte bereits 320 Zyklen pro Stunde, die sparsamere BOY 22 E kann diesen Wert auf 400 Zyklen steigern. Erhöhte Produktivität bei verringerten Energiekosten – Merkmale, die für eine Modernisierung bestehender Produktionsanlagen durch die effizienten Spritzgießautomaten von BOY sprechen und eine schnelle Amortisation dieser Investition garantieren.

Vergleichen lohnt sich

Dieser Maschinenvergleich zeigt, dass Maschinen mit veralteter Technologie – wie sie noch vielfach eingesetzt werden – erhebliche Energievergeuder sind und zusätzlich dabei noch mögliche Mehrproduktion verschenkt wird. Durch Einsatz von energieeffizienteren Antriebstechniken und modernsten Maschinen lässt sich im harten Wettbewerb erheblich besser wirtschaften. Dazu kommen die Möglichkeit der Herstellung besser kalkulierter Präzisionsteile und ein positiveres Erscheinungsbild des Betriebes.

Branche ist im Umbruch

Die vielfach gezeigten Lösungen auf der gerade zu Ende gegangenen Fakuma – die ganz im Zeichen von Effizienzsteigerung und Kostenreduktion stand – haben sicherlich viele Besucher über eine Modernisierung der eigenen Produktion nachdenken lassen. Wer wirklich effizient produzieren möchte, kommt am Einsatz der neuen Technologien nicht herum. Die BOY E-Baureihe mit Servo-Antrieb wird diesen Ansprüchen voll und ganz gerecht.

BOY 22 E
BOY 22 E
Effizienzentwicklung bei BOY 22
Effizienzentwicklung bei BOY 22
nach oben
KONTAKT / ANFRAGE
MESSEN / SEMINARE
BOY auf YouTube
BOY auf Facebook
BOY auf XING