Das Projekt „Industrie 4.0 Monitoring-System“ (Erforschung intelligenter Softwarealgorithmen, Ziel: maximale Maschinenverfügbarkeit) wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Pressemitteilung 01/2020

Neustadt-Fernthal, Januar 2020

Neues Sondermodell BOY 35 E PRO online bestellbar


Mit der Markteinführung der BOY 35 E PRO (350 kN Schließkraft) setzt der Spezialist für Spritzgießautomaten von 63 bis 1250 kN Schließkraft neue Maßstäbe. Der in Neustadt-Fernthal ansässige Maschinenhersteller erweitert im Frühjahr 2020 sein Angebot an effizienten und kompakten BOY-Spritzgießautomaten mit der BOY 35 E PRO.

Dieser Spritzgießautomat wird ausschließlich mit der Spritzeinheit SP 96 und den Schneckendurchmessern von 24 bis 32 mm angeboten. Bereits in der Basisausstattung des Sondermodells BOY 35 E PRO sind ohne Aufpreis enthalten:
-    Hochverschleißfeste Thermoplasteinheit (Schnecken-Ø 24, 28 oder 32 mm)
-    Serienmäßig offene Düse mit R 35 mm alt. R ½“
-    Um 50 mm verkleinerte Werkzeugeinbauhöhe wählbar (150 statt 200 mm)
-    Steuerung Procan ALPHA ® 2

Insgesamt sieben weitere Optionen, wie beispielsweise eine Handlingschnittstelle nach Euromap 67, eine Kernzugsteuerung sowie vier frei programmierbare Ein-/Ausgänge stehen zur Verfügung.  

Dieses in der Ausstattung limitierte Sondermodell ist online über die Internetseite des Maschineherstellers bestellbar. (www.dr-boy.de)

Der mit einer Aufstellfläche von nur 1,96 m² kompakte, vierholmige Spritzgießautomat verfügt über eine Schließkraft von 350 kN und wird mit der bewährten Touch-Steuerung Procan ALPHA ® 2 ausgestattet. Angetrieben durch einen energieeffizienten, servomotorischen Pumpenantrieb, überzeugt die BOY 35 E PRO mit einem niedrigen Energiebedarf von unter 0,49 kg/kWh (7 + gemäß Klassifizierung nach Euromap 60.1).
In einem praxisnahen Anwendungsbeispiel wurden Vergleichsmessungen mit anderen Antriebstechnologien durchgeführt. Das Einsparpotenzial bei dem Modell der E-Baureihe mit Servo-Antrieb betrug bei 6.000 Betriebsstunden p.a. jährlich 8.700 kWh. Somit lassen sich durch den nicht benötigten Energiebedarf pro Jahr bis zu 4,67 Tonnen an CO2-Emissionen (pro kWh = 537 g CO2 gemäß Umrechnungsfaktor des Umweltbundesamtes und der KfW) einsparen -  ein überaus positives Einsparpotenzial für die BOY 35 E PRO.

Ein weiterer ökologischer Ansatz von BOY ist die problemlose Verarbeitung nachhaltiger Materialien auf BOY-Spritzgießautomaten. Hier steht das Maschinen- und Antriebskonzept der BOY 35 E PRO im Fokus einer ressourceneffizienten Produktion. Das Ziel ist eine größtmögliche Produktionsleistung auf kleinstem Raum. Im direkten Vergleich von Wettbewerbsmaschinen mit 350 kN Schließkraft ist die Aufstellfläche der BOY 35 E PRO (nur 1,96 m²) um bis zu 40 Prozent geringer.