Das Projekt „Industrie 4.0 Monitoring-System“ (Erforschung intelligenter Softwarealgorithmen, Ziel: maximale Maschinenverfügbarkeit) wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Pressemitteilung 33/2019

Neustadt-Fernthal, September 2019

BOY-Maschinenbedienung goes WLAN

Im Trend der zunehmenden Digitalisierung in der Kunststoffbranche präsentiert sich BOY auf der K 2019 mit einer steuerungstechnischen Neuerung:
Die Bedieneinheit der überaus erfolgreichen BOY-Maschinensteuerung Procan ALPHA wird in einer mobilen WLAN-Ausführung vorgestellt.

Das mobile weil kabellose Terminal bietet nahezu die gleiche Funktionalität wie die fest montierten Steuerungen der BOY-Spritzgießautomaten. Über die IP-Adresse des Terminals, die einem BOY-Spritzgießautomaten fest zugeordnet ist, lässt sich diese – und nur diese - Maschine per Fernbedienung über eine gesicherte Ethernet-Kommunikation steuern. Ist das Terminal zu weit von der Maschine weg, stoppt die Spritzgießmaschine automatisch. Davon können sich die Besucher auf der K 2019 in Düsseldorf überzeugen. Auf dem BOY-Messestand in Halle 13 / Stand A43 wird eine BOY 35 VH mit dieser WLAN-Bedieneinheit ausgestattet sein.

Besonders vorteilhaft ist dieses mobile Steuerungsterminal bei komplexen  Anlagen oder bei Verwendung von Zusatzspritzaggregaten. So hat man bei der Bedienung z.B. die Steuerungsseite mit Eingabewerten auf dem Terminal und die Maschine im Blick. In einer nächsten Ausbaustufe soll die WLAN-Variante der Procan-Steuerung dann auch für die Bedienung von BOY LR 5 Linearhandlinggeräten wesentliche Vorteile für den Maschineneinrichter bzw. den Anwender bringen.