Das Projekt „Industrie 4.0 Monitoring-System“ (Erforschung intelligenter Softwarealgorithmen, Ziel: maximale Maschinenverfügbarkeit) wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Press Release 04/2022

Neustadt-Fernthal, March 2022

BOY shows product-specific range at Plastpol


Two completely different types of injection moulding machines will be presented by BOY at the Plastpol plastics trade fair (24 - 27 May) in Kielce / Poland. While the largest BOY injection moulding machine – the BOY 125 E with a horizontal clamping force of 1,250 kN - represents the upper limit of the BOY- product range, the BOY 25 E VV with a clamping force of 250 kN is the most widely manufactured BOY insert moulding machine.

At the trade fair booth of the Polish BOY-Representative 1. PLASTCOMPANY Polska Sp. z.o.o., a BOY 125 E produces cutting pads made of Polypropylene. The injection-moulded parts are removed from the mould by the BOY LR 5 linear handling system. This handling system, developed by BOY has three linear axes and pneumatic rotary and swivel axes, which also allow simultaneous movements of the axes. Long-term- measurements show a repeatability of the position of less than ± 0.1 mm for the respective axes. According to the applicable Machinery Directive, this linear handling system is considered an "incomplete machine". Therefore, the intended operation is only possible in connection with an injection moulding machine with an adapted safety-related enclosure.

Insert moulding machine BOY 25 E VV

Insert moulding of insert components is one of BOY's core competences. Special insert moulding machines with a vertically arranged clamping unit and, in particular, with a fixed lower clamping platen are attracting attention. This prevents insert components from slipping during the closing process. For these applications, the BOY product-programme includes machine sizes from 100 to 600 kN clamping force. The BOY 25 E VV presented at Plastpol with a vertical clamping force of 250 kN also scores with a footprint of just 1.37 m² and plenty of space on the rear machine table for peripheral equipment and automation devices. Alternative to the standard vertical injection unit, a BOY 25 E VH is available with a horizontal unit for the injection into the parting line. This means that gating marks on the moulded part are not visible. Complex hot-runner technologies are not required.

The trade fair team of the Polish BOY-Representation is well prepared for the upcoming discussions at Plastpol and looks forward to interesting expert talks with the trade fair visitors.

Pressemitteilung 04/2022

Neustadt-Fernthal, März 2022

BOY zeigt produktspezifische Spannweite auf der Plastpol


Zwei völlig unterschiedliche Spritzgießautomaten präsentiert BOY auf der Kunststoffmesse Plastpol (24. – 27. Mai) in Kielce / Polen. Während der größte Spritzgießautomat des deutschen Maschinenherstellers – eine BOY 125 E mit 1.250 kN horizontalerSchließkraft – das obere Limit des BOY-Produktprogramms darstellt, ist die BOY 25 E VV mit 250 kN der am meisten gebaute Umspritzautomat aus dem Hause BOY.

Auf dem Messestand der polnischen BOY-Vertretung 1. PLASTCOMPANY Polska Sp. z.o.o. produziert eine BOY 125 E Schneidunterlagen aus Polypropylen. Die gespritzten Teile werden von dem Linearhandling BOY LR 5 aus dem Werkzeug entnommen. Das von BOY entwickelte Handling verfügt über drei Linearachsen sowie pneumatische Dreh- und Schwenkachsen, die auch simultane Fahrbewegungen der Achsen ermöglichen. Langzeitmessungen zeigen eine Wiederholgenauigkeit der Positionierung bei den jeweiligen Achsen von unter ± 0,1 mm. Entsprechend der gültigen Maschinenrichtlinie wird dieses Linearhandling als „unvollständige Maschine“ betrachtet. Der bestimmungsgemäße Betrieb ist daher nur in Verbindung mit einer Spritzgießmaschine inklusive daran angepasster sicherheitstechnischer Umhausung möglich.
 

Umspritzautomat BOY 25 E VV

Das Umspritzen von Einlegeteilen ist eine der Kernkompetenzen von BOY. Dabei punkten spezielle Umspritzautomaten mit einer vertikal angeordneten Schließeinheit und insbesondere mit einer feststehenden unteren Schließplatte. Somit wird das
Verrutschen von Einlegeteilen während des Schließvorgangs verhindert. Für solche
Anwendungszwecke beinhaltet das BOY-Produktprogramm Maschinengrößen von
100 bis 600 kN Schließkraft. Die auf der Plastpol gezeigte BOY 25 E VV mit 250 kN vertikaler Schließkraft punktet zudem mit einer Aufstellfläche von nur 1,37 m² und viel Platz auf dem hinteren Maschinentisch für Peripheriegeräte sowie Automationseinrichtungen. Alternativ zur standardmäßig vertikal angeordneten Spritzeinheit ist eine BOY 25 E VH mit horizontaler Einheit zum Einspritzen in die Trennebene verfügbar. Unter anderem werden so Angussmarkierungen am Spritzteil nicht offensichtlich. Komplexe Heißkanaltechniken können entfallen.

Das Messeteam der polnischen BOY-Vertretung ist bestens für die anstehenden Gespräche auf der Plastpol vorbereitet und freut sich auf interessante Fachgespräche mit den Messebesuchern.