Das Projekt „Industrie 4.0 Monitoring-System“ (Erforschung intelligenter Softwarealgorithmen, Ziel: maximale Maschinenverfügbarkeit) wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Pressemitteilung 12/2019

Neustadt-Fernthal, März 2019

Vierfache Präsenz von BOY auf der Plastpol 2019

In Kielce / Polen werden vom 28. – 31. Mai gleich vier BOY-Spritzgießautomaten auf der Kunststoffmesse Plastpol die Besucher begeistern. BOY, deutscher Spezialist für Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1250 kN präsentiert einen  interessanten Querschnitt seines Produktprogramms. Neben einer BOY XXS mit 63 kN Schließkraft und der BOY 35 E (350 kN) wird auch eine vollautomatisierte BOY 60 E mit integriertem Entnahmehandling LR 5 gezeigt. Abgerundet wird dieser Messeauftritt durch BOY-Zusatzspritzaggregate (von BOY in den Größen XS, S, M und L erhältlich), die eine herkömmlichen Spritzgießmaschine in eine Zwei- bzw. Mehrkomponentenmaschine verwandeln.

Auf dem Messestand seiner polnischen Vertretung 1.PLASTCOMPANY POLSKA Sp. z.o.o.in Halle C / Stand 31 wird mit der vollautomatisierten Produktionszelle formschöne und praktische Zwei-Komponenten-Weinausgießer gefertigt. Im Verbund mit dem Zusatz-Spritzaggregat BOY 2C S fertigt der kompakte Spritzgießautomat BOY 60 E den transparenten Teil des Ausgießers aus NAS, die BOY 2C S umspritzt dann den Flaschenausgießer mit zwei Dichtlippen aus TPE. Das fertige Teil wird danach mit dem Entnahmehandling BOY LR 5 aus dem Werkzeug entnommen und auf ein Förderband abgelegt. Die kompakte Fertigungszelle ist mit einem Schutzzaun eingehaust und setzt somit die geforderten Sicherheitsrichtlinien konsequent um.

Die vierholmige BOY 35 E mit 350 kN Schließkraft wird hingegen ihre Eignung für die Fertigung von technischen Teilen in engen Toleranzbereichen unter Beweis stellen. Mit einer Aufstellfläche von nur 1,94 m² punktet die BOY 35 E insbesondere mit dem energieeffizienten Servo-Antrieb. Dazu bietet eine Universal-Spritzeinheit bei den Schneckendurchmessern 14, 18 und 22 mm die Wahlmöglichkeit für schnelles Einspritzen oder Einspritzen mit Standardgeschwindigkeit und hohem spezifischen Einspritzdruck. So lassen sich vor allem dünnwandige Teile mit langen Fließwegen oft nur mit der Differential-Einspritztechnologie der Universalspritzeinheiten präzise herstellen. Größere Schneckendurchmesser (24, 28 und 32 mm) gewährleisten die präzise Herstellung von Spritzgießteilen mit Teilegewichten bis zu 69.5 g (PS).

Mit seiner polnischen Vertretung 1.PLASTCOMPANY zeigt sich der mittelständische Hersteller aus Neustadt-Fernthal mehr als zufrieden. „Wir haben in der kurzen Zeit eine Vielzahl an Projekten angestoßen und gemeinsam umsetzen können“ lautet das Fazit von Wolfgang Schmidt, Exportleiter bei BOY und ergänzt: „Wir sehen große Potenziale auf dem polnischen Kunststoffmarkt und verdeutlichen dies mit unserer eindrucksvollen Präsenz auf der Plastpol. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit den polnischen Anwendern und haben für deren Anforderungen immer die passende Lösung parat.“